Adolf Portmann (1897 – 1982)

portmann AdolfDie klaren Gestalten, die um uns leben, sie sind die Zeugen der Gestaltungen, welche größer sind als das auf Erden sichtbare.

Adolf Portmann wurde am 27. Mai 1897 in Basel geboren. Nach Studien der Zoologie mit Doktorabschluss in Basel, hält er sich jahrelang in Genf, München, Paris und Berlin auf, vor allem aber in marinen Laboratorien, am längsten und wiederholt in Banyuls-sur-Mer (französische Mittelmeerküste), aber auch in Roscoff (Bretagne), in Villefranche-sur-Mer (bei Nizza) auf Helgoland und andernorts. Die Jahre im französischen Lebensbereich bedeuteten Portmann für seine Entwicklung viel. In Frankreich hat er auch seine Lebensgefährtin gefunden.

Seit der Berufung zum Professor der Zoologie an der Universität Basel im Jahre 1931 tritt neben diese marinen Forschungen als neues Arbeitsgebiet von zunehmender Bedeutung die vergleichende Morphologie der Wirbeltiere.

Ein ausgesprochen künstlerisches Bedürfnis das ihn ursprünglich und kräftig zur Malerei drängte, verschaffte sich dadurch Geltung, dass es ihn zum ausgewogenen Darstellen seiner Ergebnisse im Wort und Bild befähigt.

Portmann, der aus dem Arbeiterstande kommt, zeichnet ein starkes Gefühl der Verantwortlichkeit aus, und lässt ihn das “gewaltige Privileg des Wissendürfens” zum Segen der Mitmenschen nützen. Was bei Portmann mitgeteilt wird, darf nicht einfach Rohstoff des Wissens sein, sondern wird einem Ziele eingeordnet.

Lehrend geht Portmann von dem aus, was er am besten kennt, setzt diese Kenntnisse aber in neue Beziehung zu den Lebewesen und kommt derart zu einer ganz neuen Auffassung der Natur.

Diese Naturauffassung von Portmann ist eine echte Erneuerung unseres innersten Lebens und ist dazu angetan, unser religiöses Erleben kraftvoll zu nähren

Portmanns Arbeiten waren oft interdisziplinär ausgerichtet (Soziologie und Philosophie). Er zeigte vor allem auch die Sonderstellung des Menschen in der Natur auf, sowohl in ontogenetischer wie auch in phylogenetischer Sicht. Er prägte die heute noch wertvollen Begriffe “physiologische Frühgeburt” und “sekundärer Nesthocker”.

Portmann starb in Binningen bei Basel am 28. Juni 1982.

 

Bibliografie, übernommen von J. Illies: Das Geheimnis des Lebendigen (1976)

Zu den Jahren:

1921
1924
1925
1926
1927
1928
1929
1930
1931
1932
1933
1934
1935
1936
1937
1938
1939
1940
1941
1942
1943
1944
1945
1946
1947
1948
1949
1950
1951
1952
1953
1954
1955
1956
1957
1958
1959
1960
1961
1962
1963
1964
1965
1966
1967
1968
1969
1970
1971
1972
1973
1974

1921

Die Odonaten der Umgebung von Basel. Beitrag zur biologischen Systematik der mitteleuropäischen Libellen. – Diss. Basel. Nachdruck (1957): Zoologie aus vier Jahrzehnten, S. 11-62.

1924

Auf den Spuren der Vorzeit in Asien. – Sonntagsbeilage der National-Zeitung Basel 5:3 v. 27. Juli.

1925

Der Einfluss der Nähreier auf die Larvenentwicklung von Buccinum und Purpurea. – Z. Morph. Ökol. Tiere 3: 526-541.
Der Kampf gegen die Bisamratte. – Basler Nachrichten (Beilage) v. 16. Januar. Xenocoeloma. Ein seltsamer parasitischer Krebs. – Natur und Technik 6:293-296.
Die Farbenwelt der Insekten. – Natur und Technik 6: 340-344.
Neues vom Geruchssinn der Insekten. – Natur und Technik 7: 1-5.

1926

Der embryonale Blutkreislauf und die Dottersackresorption bei Loligo vulgaris. – Z. Morph. ökol. Tiere 5: 406-423.
(mit Migot, A.) Sur un actiniaire nouveau de la Mediterranee (Chondranthus denudatus). C. R. Ac. Sei. Paris 182: 87-89.
(mit Migot, A.) Sur la structure et les affinites de Chondranthus denudatus, actiniaire nouveau de la Mediterranée. – Bull. Soc. France 51: 19-30.
Studien über die Dedifferenzierung bei der Seeanemone Aiptasia carnea Andr. – Z. Zellforsch, u. mikroskop. Anat. 4: 313-337.
Die Kriechbewegungen von Aiptasia carnea (ein Beitrag zur Kenntnis der neuromuskularen Organisation der Akünien). – Z. vergl. Physiol. 4: 659-667.
Le rôle du spermatozoide atypique dans la formation des oeufs nourriders de Buccinum undulatum L. – Arch. Zool. exper. et general 65.- 103-124.
Möven am Rhein. – Sonntagsbl. d. Basler Nachrichten v. 31. Januar.

1927

Dedifferenzierung bei Seeanemonen und ihre Bedeutung für das Problem der Axialgradienten. – Rev. Suisse Zool. 34: 161-164.
Die ersten Stadien des Blutkreislaufs bei Teleostierembryonen und die Ausbildung der Dottersackzirkulation. – Verb. Naturf. Ges. Basel 38: 416-426.
Die Nähreierbildung durch atypische Spermien bei Buccinum undulatum L. – Z. Zellforsch, u. Mikroskop. Anat. 5: 320-343.
J. Pierre Huber. Zur Erinnerung an einen Schweizer Biologen. – Sonntagsbl. der Basler Nachrichten v. 8. Mai.
Fossilienjagd in Zentralasien. – Basler Nachrichten v. 3. Juni.
Aktuelle Probleme der Abstammungslehre. – Neue Zürcher Zeitung, Nr. 1120, v. 3. Juli.

1928

(mit Bidder, A. M.) Yolk-absorption in Loligo and the Function of the Embryonic Liver and Pancreas. – Quart. J. Microscop. Sei. 72: 301-324.
Geschlechtsumwandlung beim Aal. – Sonntagsbl. Basler Nachrichten v. 12. August.
Neues vom Farbwechsel der Tiere. – Basler Nachrichten v. 7. Juni.
Blühende Wiesen. – Die Ernte, Schweizerisches Jb., 10: 97-111. Nachdruck (1942): Aus meinem Tierbuch, S. 111-125.

1929

Die Dotterresorption des Cephalopodenembryos und die Funktion der embryonalen Leber. – Rev. Suisse Zool. 36: 201-205.
(mit Metzner, G.) Die Verbindung von Leber und Dottersack bei Teleostierlarven. – Verb. Naturf. Ges. Basel 40: 271-279.
Ultraviolett. – Die Garbe 12: App. u. S. 352.
Roesel von Rosenhof. – Die Garbe 12: 395-400.
Korallen. – Sonntagsbl. Basler Nachrichten v. 24. November.
Aeolidier. – Die Garbe 13: 44-46, v. 20. Dezember.
Lamarck. Zur hundertsten Wiederkehr seines Todestages. – Sonntagsbl. Basler Nachrichten v. 22. und 29. Dezember.
Zwei Naturforscher. Jan Swammerdam und Franfois Huber. – Die Ernte, Schweizerisches Jb. II: 97-113.

1930

Die Larvennieren von Buccinum undulatum L. – Z. Zellforsch, u. mikroskop. Anat. 10:401-410.
Die Entstehung der Nähreier bei Purpurea lapillus durch atypische Befruchtung. – Z. Zellforsch, u. mikroskop. Anat. 72: 167-178.
Die atypische Spermatogenese bei Buccinum undulatum L. und Purpurea L. – Z. Zellforsch, u. mikroskop. Anat. 72: 307-326.
Lebensstrahlen. – Basler Nachrichten v. 17. Mai.
Urwelt des Zoologischen. – Basler Nachrichten v. 4. Juni.
Meerblumen. – Die Garbe 73: 555-559. Nachdruck (1958): Meerestiere und ihre Geheimnisse, S. 99-107.

1931

Beobachtungen über die Exkretionsvorgänge bei Prosobranchierlarven. Verb. Schweizer. Naturf. Ges. 1931: 342.

1932

Die Larvenmerkmale des Darmkanals von Fusus. – Verb. Schweizer. Naturf. Ges. 1932:387-389.

1933

Observationssur la vie embryonaire de lapieuvre (Octopus vulgaris Lam.). – Arch. Zool. exper. et generale 76: 24-36.
(mit Jecklin, L.) Die Bedeutung der Schale für den Wasserhaushalt der Eier von Enten und Haubentauchern. – Rev. Suisse Zool. 40: 179-186.
Aus dem Leben der Riffkorallen. – Die Garbe 16: 618-627. Nachdruck (1942): Aus meinem Tierbuch, S. 76-86.
Besprechung des Buches »Wissen und Glauben« von U. Jaquet. – Basler Nachrichten v. 2./3. Dezember.

1934

(mit Gerber, A.) Das Jugendgefieder von Podiceps und die Entstehung seiner Zeichnung. – Rev. Suisse Zool. 41: 365-366.
Medusen in der Schweiz. – Basler Nachrichten v. 5. Juni.
Vom Vogelei. -Die Garbe 77.- 457-461. Nachdruck (1942): Aus meinem Tierbuch, S. 45-53.

1935

(mit Gerber, A.) Die embryonale Entwicklung des Gefieders und der Jugendzeichnung des Haubentauchers. – Rev. Suisse Zool. 42: 21-37.
Über den Wasserhaushalt und die Schalenstruktur des Ringelnattereies. – Rev. Suisse Zool. 42: 395-399.
Die Ontogenese der Vögel als Evolutionsproblem. – Acta Biotheoretica, Ser. A, l (1-11): 59-90. Nachdruck (1967): Zoologie aus vier Jahrzehnten, S. 63-90.
Falterschönheit. Exotische Schmetterlinge in farbigen Naturaufnahmen. Einführung, S. 13-20. (Vorwort v. Hermann Hesse). – Bern (Iris)

1936

(mit Jecklin, L.) Die Abhängigkeit der Hühnerembryonen vom Sauerstoffgehalt der Umgebung. – Schweiz. Arch. Ornithol. l: 281-286.
Die Ontogenese der Vögel als Evolutionsproblem. – Verb. Schweiz. Naturf. Ges. 1936:224-241.
Evolutionsprobleme in der Vogelentwicklung. – Ciba-Zeitschrift 4: 1387-1390.

1937

Die Lageveränderungen der Embryonen von Eledone und Tremoctopus. – Rev. Suisse Zool. 44: 359-361.
Beobachtungen über die postembryonale Entwicklung des Rosenpelikans. – Rev. Suisse Zool. 44: 363-370.
Wie die Tierwelt der Umgebung Basels erforscht wurde. – Basler Jb. 1937. Jg. 57:52-58.
Verzauberte Tiefen. Aus dem Tierleben des Meeres. (Einführung und Erläuterung der Farbtafeln). – Bern, Iris-Verlag.
Von unseren Fasanen. – Jahresbericht des Erlen-Vereins Basel 1937, S. 15-21.

1938

Über das postembryonale Wachstum pelargomorpher Vögel. – Verb. Schweiz. Naturf. Ges. 1938: 190-192.
Die Ontogenese der Säugetiere als Evolutionsproblem, I. Die Ausbildung der Keimblase, II. Zahl der Jungen, Tragzeit und Ausbildungsgrad der Jungen bei der Geburt. – Bio-Morphosis l: 49-66 u. 109-126. Nachdruck (1967): Zoologie aus vier Jahrzehnten, S. 199-223.
Beiträge zur postembryonalen Entwicklung der Vögel, I. Vergleichende Untersuchungen über die Ontogenese der Hühner und Sperlingsvögel. – Rev. Suisse Zool. 45: 273-348. Nachdruck (1967): Zoologie aus vier Jahrzehnten, S. 90-145.
Nachwort, in: Müller, A., Individualität und Fortpflanzung als Polaritätserscheinung. – G. Fischer-Verlag, Jena.
Der Zoologische Garten. – B. St. B. Monatsbulletin, Offizielles Mitteilungsblatt f. d. Personal d. Basler Strassenbahnen 2 (5): 37-38.
Vom Federwechsel unserer Enten. – Jahresber. Erlen-Verein Basel 1938: 17-22.

1939

Nesthocker und Nestflüchter als Entwicklungszustände von verschiedener Wertigkeit bei Vögeln und Säugern. – Rev. Suisse Zool. 46:385-390.
Der Vogelflug als wissenschaftliches Problem. – Die Garbe 23: 6-10, 45-50.
Von der Geweihbildung der Hirsche. Jahrber. Erlen-Verein Basel 1939: 15-23. Nachdruck (1942): Aus meinem Tierbuch, S. 36-44.

1940

(mit Sutter, E.) Über die postembryonale Entwicklung des Gehirns von Vögeln. – Rev. Suisse Zool. 47: 195-202.
Vogelgestalten der Urzeit. – Die Garbe 23: 394-400. Nachdruck (1942: Aus meinem Tierbuch, S. 23-35.
Altern und Wachsen. – Die Garbe 24: 11-17. Nachdruck (1942): Aus meinem Tierbuch, S. 64-7 5.

1941

(mit Geigy, R.) Versuch einer morphologischen Ordnung der tierischen Entwicklungsgänge. – Naturwiss. 29: 734-743.
Die Tragzeiten der Primaten und die Dauer der Schwangerschaft beim Menschen: ein Problem der vergleichenden Biologie. – Rev. Suisse Zool. 48:511-518.
Die biologische Bedeutung des ersten Lebensjahres beim Menschen. Schweiz. Medizin. Wochenzeitschrift 71: 921-1001.
(mit Oesterheld, G.) Blei-Korrosionen in der chemischen Industrie. Helvetica Chimica Acta 24: 389E-397E.
Pinguine. – Die Garbe 24: 522-526, 553-556. Nachdruck (1942): Aus meinem Tierbuch, S. 87-101, – (1958): Meerestiere und ihre Geheimnisse, S. 108-121.
Libellen im Spätjahr. – Die Garbe 24: 727-731. Nachdruck (1942): Aus meinem Tierbuch, S. 126-134.
In Eis und Schnee. – Die Garbe 25: 84-87. Nachdruck (1942): Aus meinem Tierbuch, S. 153-160.

1942

Die Ontogenese und das Problem der morphologischen Wertigkeit. – Rev. Suisse Zool. 49:169-185.
Die Biologie und das neue Menschenbild. – Schriftenreihe d. Studentenschaft d. Univ. Bern 2. Bern: Lang. Bibliophil. Nachdr. (1969) Belser-Verlag, Stuttgart.
Aus meinem Tierbuch. Zoologische Skizzen. – Reinhardt-Verlag, Basel. Nachdruck einiger Kapitel (1957): Von Vögeln und Insekten. Die Biologie und das neue Menschenbild. – Der kleine Bund (literar. Beilg. des »Bund«) Jg. 23, Nr. 17.
Zweckfreie Formen des Tierkörpers. – Das Werk 29: 280-282.

1943

(mit Vischer, L.) Über das Verhältnis von Sinnesorganen, Stoffwechselorganen und Bewegungsapparat in der Körpermasse der Vögel. – Rev. Suisse Zool. 50:277-282.
Die Tiergestalt, I. – Schweiz. Lehrerzeitung 88: 833-836. Tauben. – Die Ernte, Schweiz. Jb. 24:97-105. Nachdr. (1944): Aus Noahs Arche, S. 22-30. – (1957): Von Vögeln und Insekten, S. 107-115.
Vom Bild der Menschenaffen. – Die Garbe 26: 264-268. Nachdruck (1944): Aus Noahs Arche, S. 94-101.
Von Bison und Wisent. – Die Garbe 26: 456-461. Nachdruck (1944): Aus Noahs Arche, S. 83-93.
Delphine. – Die Garbe 26:585-589. Nachdruck (1944): Aus Noahs Arche, S. 74-82. – (1958): Meerestiere und ihre Geheimnisse, S. 122-130.
Das Rot im Reich des Lebendigen. – DU, Schweizer. Monatsschr., Jg. 1943; H. 10, S. 31-32.

1944

Biologische Fragmente zu einer Lehre vom Menschen. – Schwabe Verlag, Basel. 140 S. 2. erw. Auflg. 1951. Nachdruck(1956): Zoologie und das neue Bild vom Menschen, Rowohlts Deutsche Enzyklopädie, Bd. 20. 3. erw. Auflg. (Schwabe, Basel) 1969, 184 S.
Biologisches Gedankengut und seine Wandlungen. – Schweiz. Z. Psychol. u. ihre Anwend. 3: 165-170.
Grenzen des Lebens. Eine biologische Umschau. – Reinhardt-Verlag, Basel. 74 S. – 5. erw. Aufl. 1959. 79 S. – Nachdruck (1967): Alles fliesst, Herder-Bücherei Nr. 284, S. 47-94.
Die Tiergestalt II. – Schweizer. Lehrerzeitung 89: 153-156.
Vom Ursprung des Menschen. Ein Querschnitt durch die Forschungsergebnisse. – Reinhardt-Verlag, Basel. 52 S.-5. erw. Auflg. 1965. 66 S.
Jugendentwicklung und Rangstufe beihöheren Wirbeltieren, mit Ausblicken auf die Sonderstellung der menschlichen Entwicklung. – Leben und Umwelt, Aarau, l: 1-11.
Streiflichter zur Biologie der Mode. – DU, Schweizer. Monatsschr., Jg. 1944, H. 3, S. 41-43.
Aus Noahs Arche. – Die Garbe 27: 241-244. Nachdruck (1944): Aus Noahs Arche, S. 102-108.
Aus Noahs Arche. – Reinhardt-Verlag, Basel. 108 S. – Nachdruck einiger Kapitel (1957): Von Vögeln und Insekten.
Aus der Kindheit des Graureihers. Jahresber. Erlen-Verein Basel, 1944: 15-22.

1945

Die Ontogenese des Menschen als Problem der Evolutionsforschung. Verb. Schweiz. Naturf. Ges. 1945: 44-53. Nachdruck (1967): Zoologie aus vier Jahrzehnten, S. 223-230.
Die postembryonale Entwicklung des Graureihers (Ardea cinerea L.) und ihre vergleichend-biologische Bedeutung. Schweiz. Arch. Ornithol. 2; 181-184.
Allgemeine Biologie – ein Hochschulproblem. – Experientia I: 98.
Gedanken zum Radiovortrag. – Schweizer Annalen 1945, S. 340-343.
Kultur als biologisches Problem. – Schweizer Annalen 1945, S. 593-603.
Kolibris – die Blumenvögel. Die Garbe 28.
Das Weichtier und seine Schale. – Schweizer. Lehrerzeitung 90: 49-51.
Studien junger Tiere. – DU, Schweizer. Monatsschr., 5: 15.
Bemerkungen zu einem anthropologischen Buche von K. Birket-Smith:
Wir Menschen einst und jetzt. – Schweizer Annalen 1945, S. 254-256.
Besprechung von Bally, G. »Vom Ursprung und von den Grenzen der Freiheit. – Schweizer Annalen 1945, S. 471-475.

1946

Etudes sur la cerebralisation chez les oiseaux. – Alauda (Paris) 14:2-20.
Vom Daseinskampf. – Die Garbe 29:300-304. Nachdruck (1946): Natur und Kultur im Sozialleben, S. 11-21.
Natur und Kultur im Sozialleben. – Reinhardt-Verlag, Basel. 62 S.
Die Kinderstube unserer Vögel. – Die Ernte, Schweizer. Jb., 28: 81-95.
Frühling. – Blicke in den grossen Aufbruch. – DU, Schweizer. Monatsschr., 6 (4): 6.
Marines und Ultramarines. – DU, Schweizer. Monatsschr., 6(6): 13-14.
Von Blumen. – Die Garbe 30: 74-77.

1947

Etudes sur la cerebralisation chez les oiseaux II. Les indices intracerebraux. II. Cerebralisation et mode ontogenetique. – Alauda (Paris) 75: 1-15 u. 161-171.
Die Biologie und das Phänomen des Geistigen. – Eranos-Jahrbuch 1946, 14: 521-567. Nachdruck (1956): Biologie und Geist, S. 9-49.
(mit Staehelin, E.) Alexandre Vinet. Reden zum 100. Todestag. – Basler Universitätsreden, H. 21 (S. 3-5).
Vom Bild der Natur. Ein Beitrag der Lebensforschung zu aktuellen Fragen. – Reinhardt-Verlag, Basel. 61 S. Nachdruck (1967): Alles fliesst, Herder-Taschenbuch Nr. 284, S. 11-46.
Organismus. – Die Garbe 30: 220-223.
Licht und Leben. – Die Garbe 30:582-584. Nachdruck (1963): Licht und Leben.
Das Leben der Wassertiefe. – Die Garbe 30:630-633. Nachdruck (1958): Meerestiere und ihre Geheimnisse, S. 9-16.
Junge Schleiereulen im Nest. Begleittext zu einer Farbfotografie. – DU, Schweizer. Monatsschr., 7 (10): 44.
Königspinguine. – DU, Schweizer. Monatsschr., 7 (12): 73.

1948

Die cerebralen Indices beim Menschen. – Rev. Suisse Zool. 55:257-260.
Das Ursprungsproblem. – Eranos-Jahrbuch 1947, 15: 11-40. Nachdruck (1956): Biologie und Geist, S. 50-75. -(1966): Um das Menschenbild, S. 5-36.
L’art dans la vie de l’homme. – in: Debat sur l’art contemporaine, Neuchâtel, S. 107-128.
Von der Idee des Humanen in der gegenwärtigen Biologie. – Basler Universitätsreden, H. 22, S. 3-25. Nachdruck (1956): Biologie und Geist, S. 342-360.
Einführung in die vergleichende Morphologie der Wirbeltiere. – Schwabe-Verlag, Basel. 335 S. – 4. erw. Aufl. 1969. 344 S.
Die Tiergestalt. Studien über die Bedeutung der tierischen Erscheinung. – Reinhardt-Verlag, Basel. 2. Aufl. 1960. 274 S. Nachdruck (1965): Herder-Bücherei, Bd. 240.

1949

Der naturforschende Mensch. – Eranos-Jahrbuch 1949, 16: 461-488. Nachdruck (1956): Biologie und Geist, S. 76-99.
Biologisches zur ästhetischen Erziehung. – Leben und Umwelt, Aarau, 5: 97-113. Nachdruck (1956): Biologie und Geist, S. 309-333. – (1973): Vom Lebendigen, S. 189-220.
Das Ursprungsproblem des Menschen (Autorreferat). – Mitt. Naturf. Ges. Bern N. F. 6: 19-20.
Probleme des Lebens. Eine Einführung in die Biologie. – Reinhardt-Verlag, Basel. 120 S. – 4. erw. Aufl. 1967. 131 S.
David Africanus. Begleittext zu einem Bildnis. – DU, Schweizer. Monatsschr., 9 (3): 46.
Die biologische Bedeutung des ersten Lebensjahres beim Menschen. – Universitas 4:1081-1083.
Kinder, die bei Wölfen aufwachsen. Ein tragisches Experiment der Natur. – Die Weltwoche, Nr. 823 v. 19. August.
Zum neuen Buch von A. L. Vischer: »Der Puerilismus unserer Zeit«. – Die Weltwoche, Nr. 838, v. 2. Dezember.
Probleme des Lebens. – Die Garbe 32: 410-414.
Begleittexte zu Klages, J. »Tiere im Zoos. – DU, Schweizer. Monatsschr., 9 (3): 4, 12, 17, 25, 28 u. 40.
Zur Storchen-Aktion der Vogelwarte Sempach. – Schweizer Naturschutz 15 (3): 75-76.

1950

Squelett (p. 78-107), Système nerveux (p. 185-203), Les organs des Sens (p. 204-220), Les Organs de la Circulation sanguine (p. 243-256), Les Organs respiratoires (p. 257-269), Le tube digéstif (p. 270-284), La temperature du Corps et l’Homeothermie (p. 335-340), Le Developpement postembryonaire (p. 521-535) in: Traité de Zoologie, T. XV: Oiseaux (Grassé, P.-P. edit.), Massen, Paris.
(mit Wirz, K.) Die cerebralen Indices beim Okapi. – Acta Tropica 7: 120-122.
Im Kampf um das Menschenbild. – Basler Schulblatt II: 79-84. Nachdruck (1956): Biologie und Geist, S. 334-341. – (1966): Um das Menschenbild, S. 64-73.
Mythisches in der Naturforschung. – Eranos-Jahrbuch 1949, 17: 475-514. Nachdruck (1956): Biologie und Geist, S. 100-132. –
Das Problem der Urbilder in biologischer Sicht. – Eranos-Jahrbuch, Sonderband 18: 413-431. Nachdruck (1956): Biologie und Geist, S. 133-149.
Imagination et Biologie. – Rev. de Theol. et Philos. 38: 187-202.
Der Zahn als Objekt vergleichender biologischer Forschung. – Verb. Naturf. Ges. Basel 61: 114-127.
Aus dem Wörterbuch des Biologen. Studien über eigenartige tierische Stoffe. – Reinhardt-Verlag. Basel. 69 S.

1951

Ontogenesetypus und Cerebralisation in der Evolution der Vögel und Säuger. – Rev. Suisse Zool. 58: 427-434. Riten der Tiere. – Eranos-Jahrbuch 1950, 19: 357-401. Les Bases biologiques d’un nouvel Humanisrne. – in: Guyenot, E., Ruyer. R., Portmann, A. u. Baruzi, J.: Le Probleme de la Vie, – Etre et Penser. Cahiers de Philosophie, Nr. 32, Neuchâtel. 112 S. (S. 59-79).
Über die Eigenart des biologischen Forschens. – in: Grassi, E. u. Uexküll, Th. v.: Die Einheit unseres Wirklichkeitsbildes und die Grenzen der Einzelwissenschaften. – Studia Humanitatis 2: 69-93, Bern. Freizeit und Musse. (Festansprache, gehalten an der Jubiläumsfeier »25 Jahre Radio Basels). – Reinhardt-Verlag, Basel. 18 S.
Seeigel und Seestern. Bonellia viridis. Text zu Farbfotos. – DU, Schweizer Monatsschr., II (3): 37-38.
Wachstumsprobleme, erörtert an einer Pinguin-Aufzucht. – National-Zeitung Basel. Nr. 456, v. 4. Oktober
Seltsame Formbildung bei Insekten. – Die Ernte. Schweizer Jb. 33: 91-111. Nachdruck (1957): Von Vögeln und Insekten, S. 119-134.

1952

Les bras dorsaux de Tremoctopus violaceus Delle Chiaje. – Rev. Suisse Zool. 59:288-293.
Die allgemeine biologische Bedeutung der Cerebralisations-Studien. – Bull. Schweiz. Akad. Medizin. Wiss. 8 (3): 253-262.
Die Zeit im Leben der Organismen. – Eranos-Jahrbuch 1951, 20: 437-458. Nachdruck (1956): Biologie und Geist, S. 150-173.
Die Wandlungen im biologischen Denken. – in: Die neue Weltschau. Deutsche Verlagsanstalt, Stuttgart. (S. 73-93).
Die werdende Menschheit. Das Ursprungsproblem der Menschheit. – in: Historia Mundi. Handbuch der Weltgeschichte in 10 Bänden, Francke, Bern u. Lehen, München. Bd. l: Frühe Menschheit (S. 21-32).
Die Wissenschaft im Aufbauwerk der UNESCO. – Land-Verlag, Bern. 31 S.
Besonderheit und Bedeutung der menschlichen Brutpflege. – Ciba-Zeitschr. II: 4758-4761.
Die Bedeutung des einzelnen Menschen. – Der Unabhängige, Organ d. Landesringes Basel-Stadt u. Baselland 8 (Nr. 10).
Seltsame Gasverwendung bei Tieren. – Festschrift 100 Jahre Gas in Basel. Basel (S. 26-28).

1953

Die Bedeutung in der lebendigen Energiewandlung. – Eranos-Jahrbuch 1952, 21: 335-357. Nachdruck (1956): Biologie und Geist, S. 174-209.
Um ein neues Bild vom Organismus. – in: Offener Horizont. Festschrift für Karl Jaspers. Piper-Verlag, München (S. 213-226).
Das Tier als soziales Wesen. – Rhein-Verlag, Zürich. 379 S. – 2. erw. Auflg. 1962. Nachdruck (1964): Herder-Bücherei, Bd. 188/189.
Das Kind vom Standpunkt der Anthropologie. – Kölner Z. Soziol. 6.- 441-446.
Goethes Naturforschung. – Neue Schweizer Rundschau 21 (7): 406-422. Nachdruck (1956): Biologie und Geist, S. 273-292.
Das Bild des Urmenschen. – Schweizer Illustrierte Zeitung (Nr. 2) v. 6. Januar, S. 6.

1954

Die Erde als Heimat des Lebens. – Eranos-Jahrbuch 1953, 22: 473-494. Nachdruck (1956): Biologie und Geist, S. 210-232. – (1966): Um das Menschenbild, S. 37-63.
Biologie auf neuen Wegen, Verhaltensforschung, Morphologie, Anthropologie. – in: Moras, J. u. Paeschke, H. (Hg.): Deutscher Geist zwischen Gestern und Morgen. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart (S. 172-188).
L’idée de preuve dans les sciences. -Verb. Schweizer. Naturf. Ges. 1953, 133:53-55.
Tatsachen und Theorien in der Frage der Evolution. – Verb. Schweiz. Naturf. Ges. 1954,134:91-93.
Die Menschen werden immer grösser. – Die Weltwoche (Nr. 1057) v. 12. Februar.
Spielregeln im Leben der Tiere. – Die Weltwoche (Nr. 1070) v. 14. Mai.
Die »Kaspar-Hauser- Vögel* des Dr. Sauer. Mit der Erforschung des Vogelsangs stösst die Wissenschaft in die verborgene Innerlichkeit des tierischen Lebens vor. – Die Weltwoche (Nr. 1095) v. 5. November. Nachdruck (1957): Von Vögeln und Insekten, S. 67-73.
Ehrenrettung des Faultiers. Die Weltwoche (Nr. 1102) v. 24. Dezember.

1955

Die postembryonale Entwicklung der Vögel als Evolutionsproblem. – Acta XI Congr. Internat. Ornithol. Basel, S. 138-151. Nachdruck (1967): Zoologie aus vier Jahrzehnten, S. 146-157.
La Metamorphose »abritée« de Fusus (Gast-Prosobranches). – Rev. Suisse Zool. 62 (fasc. suppi.): 236-252.
Lebensforschung unserer Tage. I. Die Zell- und Plasmaforschung. – II. Das Verhalten der Tiere als Objekt der Naturwissenschaft. III. Die Gestaltung der Organismen. – Universitas 10: 139-145, 273-278, 381-386.
Physikalismus und Finalismus. – Verb. Schweiz. Naturf. Ges. 135, S. 92-94.
Um eine basale Anthropologie. – in Eisenmann, G. (Hg.): Wirtschaft und Kultursystem, Festschrift für Alexander Rüstow. Rentsch-Verlag, Zürich u. Stuttgart. (S. 286-300). Nachdruck (1956): Biologie und Geist. S. 292-308. – (1970): Entlässt die Natur den Menschen?, S. 154-167.
Metamorphose der Tiere. Die Wandlung des Individuums und des Typus. – Eranos-Jahrbuch 1954, 23: 419-454. Nachdruck (1956): Biologie und Geist, S. 233-272.
Die Entwicklungsgeschichte der Tiere. – in: Schlemmer, J. (Hg.): Schöpfungsglaube und Evolutionstheorie. Kröner-Verlag, Stuttgart, S. 67-78.
Nestflüchter und Nesthocker. Zwei Jugendformen und ihre Evolution. – Umschau 55.- 631-634.
Zur Diskussion über die Zukunftsstadt. – Basler Studentenblatt 37, Dezember 1955, S. 7-10.
Ein Naturforscher erzählt. Vom Geheimnis des Alltäglichen. – Reinhardt-Verlag, Basel. 68 S.-3. erw. Aufl. 1966. (68 S.).
Tiersprache und Menschensprache. – Basler Nachr. Sonntagsbl. v. 9. Januar. Nachdruck (1957): Von Vögeln und Insekten, S. 161-173.
Der Urvogel – neu durchleuchtet. – Die Weltwoche (Nr. 1108) v. 4. Februar. Nachdruck (1957): Von Vögeln und Insekten, S. 11-20.
Ein schwarzes Meerteufelchen als lebendes Fossil (Vampyroteuthis). – Die Weltwoche (Nr. 1122) v. 13. Mai. Nachdruck (1958): Meerestiere und ihre Geheimnisse, S. 24- 35.
Deklinierend Mohn und Rosen … – Die Weltwoche (Nr. 1133) v. 29. Juli.
Biologie auf zwei Fronten. -Neue Zürcher Zeitung, (Nr. 3227) v. 27. November. Nachdruck: Stuttgarter Zeitung v. 31. Dezember.
Sind Kinder ohne Väter möglich? Diskussionsbeitrag. – Die Weltwoche (Nr. 1152) v. 9. Dezember.

1956

(mit Wirz, K.) La blastocineses de l’embryon de la Pieuvre (Octopus vulgaris L.). – Compt. rend. d. séances de l’Acad. d. Sciences (Paris) 242: 2590-2592.
Biologie und Geist. – Rhein-Verlag, Zürich. 362 S. Nachdruck (1963): Herder-Bücherei, Bd. 137. (1973) Suhrkamp-Taschenbücher, Bd. 124.
Tarnung im Tierreich. – Springer-Verlag, Berlin/Göttingen/Heidelberg; Reihe: Verständliche Wissenschaft, Bd. 61. 112 S.
Das Lebendige als vorbereitete Bezeihung. – Eranos-Jahrbuch 1955, 24: 485-506. Nachdruck (1965): Aufbruch der Lebensforschung S. 13-32.
Zoologie und das neue Bild vom Menschen. – Rowohlt-Verlag, Hamburg. Rowohlts Deutsche Enzykl., Bd. 20. 145 S. (Nachdruck der 2. Aufl. von Biologische Fragmente zu einer Lehre vom Menschen (Basel 1944).
Biologie auf dem Wege zur Anthropologie. – Studium Generale 9 (7): 343-350.
Betrachtungen zum Ursprungsproblem. – Mitt. Anthropolog. Ges. Wien 86:80-85.
Die Entscheidung des ersten Lebensjahres. – Hochland 49: 11-21.
Ein Wegbereiter der neuen Biologie. Vorwort (S. 7-17) zu: Uexküll, J. v. u. Kriszat, G: Streifzüge durch die Umwelten von Tieren und Menschen – Bedeutungslehre. – Rowohlt-Verlag, Rowohlts Deutsche Enzykl., Bd. 13. – Nachdruck (1970) im Fischer-Verlag, Frankfurt.
Aufbau eines Erlebens der Natur. – Mitteilungsbl. d. Conföder. Europ. Vivarianer 2:100-105.
Basler Forschungen zum Problem der Herkunft des Menschen. – Basler Nachr., Sonntagsbl. v. 6. Mai.
Vom Spatzenwunder zum Wunderspatzen. – Die Weltwoche (Nr. 1174) v. II. Mai.
Vögel, die malen können. – Die Weltwoche (Nr. 1177) v. 1. Juni. Nachdruck (1957): Von Vögeln und Insekten, S. 52-56.
Sommerliches Heuschreckenkonzert. – Die Weltwoche (Nr. 1184) v. 20. Juli. Nachdruck (1957): Von Vögeln und Insekten, S. 135-143.
Das Schweigen im Walde. – Die Weltwoche (Nr. 1189) v. 24. August. Nachdruck (1957): Von Vögeln und Insekten, S. 74-80.
Aus dem Nachtleben der Insekten. – Die Weltwoche (Nr. 1194) v. 28. September. Nachdruck (1957): Von Vögeln und Insekten, S. 153-160.
Maulbrütende Fische. – Die Weltwoche (Nr. 1201) v. 16. November.

1957

Zur Gehirnentwicklung der Säuger und des Menschen in der Postembryonalzeit. – Bull. Schweiz. Akad. Medizin. Wiss. 13: 489-497.
Unterwegs zu einem neuen Bild vom Organismus. – in: Jean Gebser (Hrsg.): Die Welt in neuer Sicht, Barth-Verlag, München, S. 24-46.
Die Sonderstellung des Menschen im Reich des Lebendigen. – Universitas 12: 337-344. Nachdruck (1965) in: Naturwissenschaft heute, Berteismann-Verlag, Gütersloh, S. 219-225.
Erleuchtung und Erscheinung im Lebendigen. – Eranos-Jahrbuch 1956, 25.- 477-503. Nachdruck (1965): Aufbruch der Lebensforschung, S. 33-57.
Die Erscheinung der lebendigen Gestalten im Lichtfelde. – in: Ziegler, K. (Hg.) Wesen und Wirklichkeit des Menschen. Festschr. f. Helmuth Plessner. Vandenhoecku. Ruprecht, Göttingen. S. 29-41. Nachdruck (1970): Entlässt die Natur den Menschen?, S. 40-57.
Transparente und opake Gestaltung. – in: Recontre-Encounter/Begegnung. Contrib… dediées au Prof. F. J. J. Buytendijk. Spektrum, Utrecht u. Antwerpen. S.335-370.
Der Aufstieg der Naturwissenschaften. – in: Basel. Denkschrift zur Erinnerung an die vor 2000 Jahren erfolgte Gründung der Colonia Raurica, Olten, Basel, Lausanne. S. 225-243.
Naturforschung und Freizeitbeschäftigung. – Chemiker-Zeitung 81: 811-816.
Unsterblichkeit. – in: Luyten, M., Portmann, A., Kaspers, K. u. Barth, K.: Unsterblichkeit. Vier Radiovorträge. – Reinhardt-Verlag, Basel. S. 21-29.
Lebensforschung unserer Tage. – Z. Vivaristik 3 (7/8): 93-103.
Die Bedeutung der Vivaristik in der Biologie unserer Zeit. – Z. Vivaristik 3 (9/10): 130-143.
Wissen um Grenzen. – DU, Schweizer. Monatsschr., Oktober.
Die biologische Interpretation des Verhaltens bei Mensch und Tier. -Burgbrief, Nr. 2/4: 23-29. Burg Rothenfels am Main.
Zwang und Freiheit zum Sozialleben. Der Mensch als gesellschaftliches Wesen. – Deutsche Universitäts-Zeitung 12: 6-8.
Mutterschaft unterm Schnee. – Die Weltwoche (Nr. 1214) v. 15. Februar.
Von Vögeln und Insekten. – Reinhardt-Verlag, Basel. 173 S. – Neben neuen Artikeln zugleich Nachdruck einiger Kapitel aus Aus meinem Tierbuch (1942) und Aus Noahs Arche (1944).
Ein neues lebendes Fossil: das Urmollusk. – Basler Nachr., Sonntagsbl. v. 10. März. Nachdruck in Die Weltwoche (Nr. 1221) v.. 5. April. Nachdruck (1958): Meerestiere und ihre Geheimnisse, S. 17-23.
Scheinaugen sehen dich an. – Die Weltwoche (Nr. 1231) v. 14. Juni.
Fragestunde mit Schnecken. – Die Weltwoche (Nr. 1241) v. 23. August. Nachdruck, veränderte Fassung (1958): Meerestiere und ihre Geheimnisse, S. 63-75.
Kleine Gehirne – grosse Leistungen. – Die Weltwoche (Nr. 1251) v. 1. November. Nachdruck (1958): Meerestiere und ihre Geheimnisse, S. 76-86.
Kristallklare Meerestiere. – Die Ernte 39.- 97-112. Nachdruck (1958): Meerestiere und ihre Geheimnisse, S. 47-62.

1958

Bosellia mimetica Trinchese, Opistobranche retrouvé en Mediterranee. – Vie et Milieu 9 (l): 74-80.
Über zwei wenig bekannte Ascoglossa des Mittelmeeres (Gastr. Opisthobranchia). – Rev. Suisse Zool. 65: 405-411.
Sinndeutung als biologisches Problem. – Eranos-Jahrbuch 1957, 26: 477-510. Nachdruck (1965): Aufbruch der Lebensforschung, S. 58-88.
Selbstdarstellung als Motiv der lebendigen Formbildung. – in: Geist und Werk. Aus der Werkstatt unserer Autoren. Zum 75. Geburtstag von D. Brody. Rhein-Verlag, Zürich. S. 139-173.
Biologie und Geist. Zusammenfassung eines Vertrags. – Sitzungsber. Physik-medizin. Soz. Erlangen 78: 31-34.
Mensch und Natur. (Rekonstruktion des Vertrags). – in: Portmann, A., Muggli, A., Dürrenmatt, P. u. Leuenberger, R.: Die Bedrohung unserer Zeit. Reinhardt-Verlag, Basel. S. 7-17.
Die Menschengeburt im System der Biologie. – in: Schlemmer, J. (Hg.) Das Kind in unserer Zeit. Kröner-Verlag, Stuttgart. Kröners Taschenausgabe, Bd. 262 (S. 7-19). Nachdruck (1960): Universitas 15: 361-369.
Chemie und Biologie. – Rückblick eines Zoologen. – Die Weltwoche (Nr. 1284) v. 20. Juni.
Die Bedeutung der Erziehung in der heutigen Zeit. – Schweizer. Lehrerzeitung 103: 1333-1338. Nachdruck (1970): Entlässt die Natur den Menschen?, S. 282-299.
Spezielle Probleme der Lebensgestaltung – Versuch der Eingliederung der Pflege von Körpergefühl und sportlicher Betätigung. – Schweizer. Lehrerzeitung 103: 1338-1344. Nachdruck (1970): Entlässt die Natur den Menschen?, S. 300-316.
Geleitwort. – in: Geist und Werk. Aus der Werkstatt unserer Autoren. Zum 75. Geburtstag von D. Brody. – Rhein-Verlag, Zürich (S. V-VIII).
Hans Christoffel. Zum 70. Geburtstag am 27. Juni 1958. – Schweiz. Medizin. Wochenschrift 88 (Beilage zu Nr. 26).
Zum Geleit. – in: Kunst und Naturform. Katalog der Ausstellung der Basler Kunsthalle vom 20. Sept. bis 19. Okt. 1958.
Mitzuhelfen am gemeinsamen Werk. – Zolli; Bull. d. Zoolog. Garten Basel, I: 4-5.
Don Quichote und Sancho Pansa. Vom gegenwärtigen Stand der Typenlehre. – Reinhard-Verlag, Basel. 45 S.
Wir Menschen vor dem Geheimnis des Lebens. – Propagandadruck des Verlags W. Krebser, Thun. S. 1-8. Nachdruck (1969): National-Zeitung Basel (Nr. 142) v. 29. März.
Zoologische Meditation. Basler Jahrbuch 1959: 43-57. Nachdruck (1964): Frankfurter Allgem. Z. (Nr. 97) v. 25. April 1964.
Einleitung. (13-24) zu: Lang, E. M. u. Portmann, A.: Tiere im Zoo. – Basilius-Presse, Basel.
Meerestiere und ihre Geheimnisse. – Reinhardt-Verlag, Basel. 130 S.
Hetaeren, Dichter und Biologen. – Die Weltwoche (Nr. 1267) v. 21. Februar.
Farbwunder aus dem Meer. Marine Kleinstschnecken. – Orion (Lux, Murnau) 13:177-184.
Die Sexualität wird umgangen. – Die Weltwoche (Nr. 1276) v. 25. April. Vom Schneemenschen des Himalaya. – Basler Nachr., Sonntagsbl., v. 6. Juli.
Leben unter tausend Atmosphären Druck. – Die Weltwoche (Nr. 1288) v. 18. Juli. Nachdruck (1958): Meerestiere und ihre Geheimnisse, S. 36-46.
Begann die Menschwerdung vor 25 Millionen Jahren? Die Weltwoche (Nr. 1292) v. 15. August.
Herbstzug der Falter. – Die Weltwoche (Nr. 1296) v. 12. September.
Die Kaiser der Antarktis. – Die Weltwoche (Nr. 1308) v. 5. Dezember.
Gestalt, Geheimnis des Lebens. Forschung zwischen Herrschafts- und Heilswissen. – Frankfurter Allgem. Z. (Nr. 298) Weihnachten.
Die Welt der Augen. – Die Ernte, 40: 131-159.

1959

Die Entwicklungsperiode vom II. bis 14. Bruttag und die Verkürzung der Brutzeit bei Vögeln. – Vierteljahresschr. Naturf. Ges. Zürich (Festschrift Steiner) 104:200-207.
Zur Philosophie des Lebendigen, – in: Heinemann, F. (Hg.): Die Philosophie im XX. Jahrhundert. – Klett-Verlag. Stuttgart. S. 410-440.
Kampf und Frieden als biologisches Problem. – Eranos-Jahrbuch 1958, 27: 453-483. Nachdruck (1965): Aufbruch der Lebensforschung, S. 89-116.
Entwicklungsgeschichte und Entwicklungsphysiologie. – in: Medizin II. Das Fischer-Lexikon, Bd. 17 (S. 36-45), Fischer-Verlag, Frankfurt.
Die Beurteilung der Erscheinung im Organischen. – Studium Generale 72 (4): 234-241. Nachdruck (1970): Entlässt die Natur den Menschen?, S. 58-75.
Naturauffassung und Menschenbild in der modernen Biologie. – Wissenschaft und Weltbild 12: 570-581. Nachdruck (1962) in Philosophia Naturalis (Meisenheim/Glan) 7:251-265.
Teilhard de Chardin. – Merkur, deutsche Zeitschr. f. europäisches Denken, 13:1020-1033.
Moderne Kunst und Naturform. – Universitas 14: 39-49.
Alles fliesst. Rückblick und Ausblick eines Biologen. – Reinhardt-Verlag, Basel. 45 S. Nachdruck (1967): Alles fliesst. Wege des Lebendigen, Herder-Taschenbuch Nr. 284, S. 129-158.
100 Jahre Darwinismus. – Die Weltwoche (Nr. 1314) v. 16. Januar.
Wintergäste – auch ohne Werbung. – Die Weltwoche (Nr. 1319) v. 20. Februar.
Betrachtungen von einem Basler Orang-Kind. – Die Weltwoche (Nr. 1324) v. 25. März.
Der Mensch Charles Darwin. Zur ersten Biographie in deutscher Sprache. – Basler Nachr. Sonntagsbl. v. 5. April.
Um einen neuen Humanismus. Eine Stellungsnahme zu zwei Neuerscheinungen von Julian und Aldous Huxley. – Die Weltwoche (Nr. 1335) v. 12. Juni.
Vergleichende Hirnstudien im Zoologischen Garten. – Zool. Garten Basel, 86. Jahresber. 1958. (S. 35-42).
Farbenzauber – ein sommerliches Intermezzo. – Die Weltwoche (Nr. 1343) v. 7. August.
Tierisches Licht im Dunkeln. – in: Im Schatten der Nacht. Documenta Geigy, Heft 4. 14 S. – Geigy, Basel.

1960

Generalités sur les Mollusques. – in Grassé, P.-P. (edit.) Traité de Zoologie (Massen, Paris) tome V. fasc. II: 1625-1654.
(mit Sandmeier, E.) Dondice banyulensis, sp. nov., un Eolidien nouveau de la Méditerranée. – Rev. Suisse Zool. 67: 159-168. (mit Sandmeier, E.)
Zur Kenntnis von Diaphorodoris (Gastr. Nudibranchia) und ihrer mediterranen Formen. – Verb. Naturf. Ges. Basel 71: 174-183.
Neue Wege der Biologie. – Piper-Verlag, München. 241 S. – 3. Auflg. 1965.
Wandlung unseres Bildes vom Lebendigen. – in: Wege zu neuer Wirklichkeit. Bern (S. 53-74).
Probleme der Evolutionstheorie. – Merkur, deutsche Zeitschr. f. europäisches Denken 14:841-853.
Der biologische Beitrag zu einem neuen Bild des Menschen. – Eranos-Jahrbuch 1959, 28: 459-492. Nachdruck (1965): Aufbruch der Lebensforschung, S. 117-147.
Der Pfeil des Humanen. Über P. Teilhard de Chardin. – Alber-Verlag, Freiburg u. München. 61 S.-6. Auflg. 1965.
Biologie und Anthropologie. – in: Propyläen-Weltgeschichte, Bd. 9 (S. 559-594). Propyläen-Verlag, Berlin.
Naturforschung und Humanismus. – Basler Universitätsreden, Heft 42/ 43, S. 31-56. Nachdruck (1960): Jaspers, K. u. Portmann, A.: Zwei Reden. Piper-Verlag, München (S. 27-45). (1962): Universitas 17: 1-16.
Freiheit. – in: Freiheit. Sechs Radiovorträge. EVZ-Verlag, Zürich. Serie Polis, Bd. 7. S. 29-37.
Zum Problem der tierischen Erscheinung. – in: Beiträge zur Philosophie und Wissenschaft. Wilhelm Szilasi zum 70. Geburtstag., Francke-Verlag, Bern u. München (S. 253-266).
Die philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät. – Basler Nachr., Sonntagsbl. v. 26. Juni.
Hundert Jahre Zoologie in Basel. – in: Steiner, G., Lötscher, V. u. Portmann, A. (Hg.) Basler Basler 1861. Holbing u. Lichtenhan, Lichtenhahn, S. 103-119.
Ludwig Rütimeyer, 1825-1895 (S. 160-161), Friedrich Zschokke, 1860-1936 (S. 268-269), Rudolf Burckhardt, 1866-1908 (S. 304-305). – in: Staehelin, A. (Hg.) Professoren der Universität Basel aus fünf Jahrhunderten. Bildnisse und Würdigungen. – Reinhardt-Verlag, Basel.
Zoologie. – in: Lehre und Forschung an der Universität Basel zur Zeit der Feier ihres fünfhundertjährigen Bestehens, dargestellt von Dozenten der Universität Basel. Birkhäuser-Verlag, Basel. S. 340-345.
Drei Jahrzehnte ornithologischer Gemeinschaftsarbeit in Feld und Laboratorium. – Ornithol. Beobachter 57.’ 20-26.
Ptolemäer und Kopernikaner. – Der Monat, 12. Jg. H. 139, S. 23-30. Berlin, April.
Die Bedeutung der Erziehung in unserer Zeit. – Leibesübungen Leibeserziehung 14 (3): 1-3. (Wien).
Spiel und Leben. – in: Gärten – Menschen – Spiele. Pharos-Verlag, Basel. (S. 11-18). Nachdruck (1970): Entlässt die Natur den Menschen?, S. 231-252.
Einführung. – in: Schmidt, G. u. Schenk, R. Kunst und Naturform. Basilius-Presse, Basel.
Elektrisches Welterleben. Neue Forschungsergebnisse aus der Welt der elektrischen Fische. – Die Weltwoche (Nr. 1401), v. 16. September.
Im Kampf um ein religiöses Weltbild. Zum Werk von Teilhard de Chardin. – Die Weltwoche (Nr. 1407) v. 28. Oktober, S. 29.
Die Gestalt, das Geheimnis des Lebendigen. – Jahrestag des Kulturkreises im Bundesverband der deutschen Industrie, Würzburg. (S. 13-31). Nachdruck (1973): Vom Lebendigen, S. 49-74.
Kindheit der Säugetiere. – in: Goma, das Basler Gorillakind. Documenta Geigy, Bull. Nr. 3. S. 1-6.
Clarence – eine Spatzengeschichte. – Schweizerischer Tierschutzkalender 1960, S. 7-10.
Dunkle Vögel in der Nacht. – Die Weltwoche (Nr. 1415) v. 23. Dezember.

1961

(Mit Stingelin, W.) The Central Nervous System. – in: Marshall, A. J. (edit.) Biology and Comparative Physiology of Birds. Academic, New York and London, vol. II, Capter XIII (S. 1-36).
Sensory Organs: Skin, Taste and Olfaction (S. 37-48), Equilibration (S. 49-54). – in: Marshall, A. J. (edit.) Biology and Comparative Physiology of Birds. Academic, New York and London, vol. II. chapter XIV.
Allgemeines zur Musterbildung. – Verb. Schweizer. Naturf. Ges. 141. Jahresvers., S. 130-131.
Gestaltung als Lebensvorgang. – Eranos-Jahrbuch 1960, 29: 327-369. Nachdruck (1965): Aufbruch der Lebensforschung, S. 148-187.
Das Bild der Natur und der christliche Glaube. Zum Werk Teilhard de Chardins. – Universitas 16: 639-645.
Die Evolution des Menschen im Werk von Teilhard de Chardin. – in: Der Übermensch. Rhein-Verlag, Zürich. S. 387-413.
Jean-Henri Fahre 1823-1915. – in: Holzapfel. B. u. Balmer, H.: Antlitze grosser Schöpfer. Birkhäuser-Verlag, Basel (233-236).
Nachwort (S. 309-321) und Anmerkungen zu den einzelnen Kapiteln. -in: Guggenheim, K. u. Portmann, A. (Hg.): J.-H. Fahre, Das offenbare Geheimnis. Aus dem Lebenswerk des Insektenforschers. Artemis-Verlag, Zürich und Stuttgart.
Probleme der Vorgeschichte des Menschen. – National-Zeitung Basel, Nr. 6, Beilage: Forschung und Technik, v. 5. Januar.
Begleittexte (S. 5-12) zu: Borsig, T. A. v.: Verborgene Kunstformen (Fotobuch). Herbig-Verlag, Berlin. Farben des Lebendigen. – Palette, Jubiläumsausgabe SANDOZ 1866-1961, S. 4-22.
Uhren aus Plasma. – Die Weltwoche (Nr. 1425) v. 3. März. (S. 27-28).
Versuche am Menschenkeim. – Das ärztliche Panorama, eine SANDOZ-Zeitschrift, März-Heft, S. 12.
Täuschende Ähnlichkeit als biologisches Problem. – Das ärztliche Panorama, eine SANDOZ-Zeitschrift, September-Heft, S. 14-15.
In der Gefahrenzone des Denkens. Zu dem Buch von Teilhard de Chardin: Die Entstehung des Menschen. – Die Weltwoche (Nr. 1455) v. 29. 9.
»Gomas« erste Wachstumsphase. – in Goma, das Basler Gorillakind, Documenta Geigy, Bull. 8. S. 1-9.
Neues über das Leben der Meerestiefe. – Neptun (Stuttgart, Franckh), I: 151-156.
Neue Forschungen über das Leben der Meerestiefe. – Atlantis 33: 489-494.

1962

Cerebralisation und Ontogenese. – Thieme-Verlag, Stuttgart. Medizinische Grundlagenforschung, Bd. 4. 62 S. Nachdruck (1967): Zoologie aus vier Jahrzehnten, S. 230-297.
Die Ordnungen des Lebendigen im Deutungsversuch der Biologie. – Eranos-Jahrbuch 1961, 30: 285-332. Nachdruck (1965): Aufbruch der Lebensforschung, S. 188-228.
Tötungshemmung und Arterhaltung als biologische Probleme. – in: Schlemmer, J. (Hg.): Die Frage der Todesstrafe. Zwölf Antworten. Piper-Verlag, München. S. 65-78.
Biopoesis und Biotechnik. – Merkur, deutsche Zeitschr. f. europäisches Denken, 16:119-133.
Naturauffassung und Menschenbild in der modernen Biologie. – Philosophia Naturalis (Hain, Meisenheim), 7: 251-265.
Preface à une Anthropologie. – Diogene (Casalini, Montreal, P. Q.), Nr. 40, Oct.-Dec., S. 3-28.
Lebensführung und Menschenbild. – Der Monat 14: 7-18.
Die Begegnung von Naturwissenschaft und Humanismus als Aufgabe der Universität. – Veröff. Inst. Pädagogik Univ. Wien l: 95-113.
Vom Sinn und Auftrag der Eranos-Tagungen. – Eranos-Jahrbuch 1961, 30:5-24.
Olga Fröbe-Kapteyn. Zur Erinnerung an Olga Fröbe-Kapteyn. – Basler Nachr. (Nr. 177) v. 27. April.
Prof. Dr. Eduard Handschin (1894-1962). – Verb. Naturf. Ges. Basel 73: 332-339. Nachwort. – in: Alpers. A.: Delphine. Wunderkinder des Meeres. Scherz-Verlag, Bern/Stuttgart/Wien. S. 263-270.
Pinguine sind nicht nur komische Käuze. – Zolli, Bull. Zool. Garten Basel, Nr. 8, S. 3-4.
An der Grenze zwischen Instinkt und Verstand. Biologen erforschen den Delphin. – Die Weltwoche (Nr. 1504) v. 7. September.
Wandertrieb – Wasserscheu – Beisswut. Zum neuen Seuchenzug der Tollwut. – Die Weltwoche (Nr. 1512) v. 2. November.
Mantis religiosa, ein südliches Insekt in der Umgebung Basels. – Basler Stadtbuch 1963, S. 88-97.
Zur Erinnerung an Jakob Bolli. – Basler Nachr. (Nr. 488) v. 16. II.

1963

Die Vogelfeder als morphologisches Problem. – Verb. Naturf. Ges. Basel 74: 106-132. Nachdruck (1967): Zoologie aus vier Jahrzehnten, S. 172-195.
Freiheit und Bindung in biologischer Sicht. – Eranos-Jahrbuch 1962, 31: 427-450. Nachdruck (1965): Aufbruch der Lebensforschung, S. 229-251.
Wir Menschen vor dem Geheimnis des Lebens. – Neue Sammlung, Göttinger Blätter f. Kultur u. Erziehung 3: 195-200.
(Beitrag ohne Überschrift) in: Die Kraft zu leben! Bekenntnisse unserer Zeit. Berteismann-Verlag, Gütersloh. S. 161-174.
Die Hoffnung auf Vervollkomnung des Menschen. – in: Schlemmer, J. (Hg.): Die Hoffnungen unserer Zeit. Piper-Verlag, München. S. 161-174. Nachdruck (1963): Universitas 18: 77-85.
Farbige Muster im Tierreich. – Ciba-Rundschau 1963, Nr. 4. S. 2-27. Nachwort. – in: Flanagan, G. L.: Die ersten neun Monate des Lebens. Rowohlt-Verlag, Hamburg (S. 93-100).
Einführung. – in: Reygers, L. (Hg.) Creatura – Tierplastik im 20. Jahrhundert. Katalog zur Ausstellung zum II. Deutschen Evang. Kirchentag. Museum am Ostwall, Dortmund. (S. 7-11).
Flucht aus der Wirklichkeit? – Schweizer. Bodensee-Zeitung (Nr. 114) v. 20. Januar. Nachdruck in Basler Woche 32 (4) v. 25. Januar.
Evolution im Lebendigen. – Acta Tropica 20 (3): 266-268.
Vom Sinn der lebendigen Gestalten. – Werk und Zeit, Monatsz. d. deutschen Werkbundes, Krefeld, 12, (3): 4-7. Licht und Leben. – Reinhardt-Verlag, Basel. 61 S.
Welche Tiere besitzen die differenziertesten Gehirne? – Die Umschau 63: 563-566.
Basel und der Kagu. – Zolli, Bull. Zool. Garten Basel, 1963, Nr. 11, S. 3-5.
Pflanze, Licht und Farbe. – Die Weltwoche (Nr. 1535) v. 11. April.
Der Kalmar wird aktuell. – Die Weltwoche (Nr. 1543) v. 7. Juni.
Gärten in der technischen Welt. – Sulzer Werkmitteilungen. September 1963, H. 9, S. 20-23.
Wissenschaft und Weltbild. Worte an Studenten aus Entwicklungsländern. – Die Ernte, Schweizer. Jb. 1965, S. 53-57.

1964

(mit Mangold, K.) Dimensions et croissance relatives des Octopodides méditerranéens. – Vie et Milieu, Suppl. 77: 213-233.
Utopisches in der Lebensforschung. – Eranos-Jahrbuch, 32: 311-344. Nachdruck (1969): Menschenzüchtung. – Beck’sche Schwarze Reihe, Bd. 63. S. 67-94 (Beck-Verlag, München).
Die Frühzeit des Darwinismus im Werk Ludwig Rütimeyers. – Basler Stadtbuch 1969:164-188.
Die Bedeutung des ersten Lebensjahres. – Monatszeitschr. f. Kinderheilkunde -772:483-489. Nachdruck (1967): Zoologie aus vier Jahrzehnten, S. 297-311.
Geleitwort. – in: Singh, J. A. L.: Die »Wolfskinder« von Midnapore. Quelle u. Meyer-Verlag, Heidelberg (S. 7-22).
Sinnvolle Lebensführung. – Rhein-Verlag, Zürich. 56 S. Nachdruck (1973): Vom Lebendigen, S. 139-167.
Das Menschenbild in der Lebensführung. – Die Ernte, Schweizer Jb., 1965, S. 151-171.
Das Leben führen oder fristen? – Universitas 19: 1233-1241.
Welterleben und Weltwissen. Zwei Vorträge. – Piper-Bücherei Bd. 202. Piper-Verlag, München. 67 S.
Wir sind ein Stück Natur. – Rhythmus, Z. f. rhythrn. Gymnastik u. Erziehung 37 (l): 8-10.
Sternenflug der Grasmücke. – Süddeutsche Zeitung (Nr. 178) v. 25./26. Juli.
Mensch und Natur. – Werk und Zeit, Monatsz. d. deutschen Werkbundes 13 (2): 1-2.
Prof. A. Portmann spricht zu den jüngsten Lehrerinnen und Lehrern. – Berner Schulblatt, Korr.-Bl. d. bern. Lehrervereins 97: 3-7.
Der Garten in der technischen Welt. – Unser Garten. Saarland. April-Heft.
Der Vogel im Sonnenjahr. – Die Weltwoche (Nr. 1964) v. 29. April. Nachdruck, erweitert (1966): Kleine Einführung in die Vogelkunde, S. 33-44.
Im Zeitalter des Bildes. Kommentare zu einer Photoserie. -n+m (Naturwissenschaft und Medizin) I: 58, 60–62, 66.
Schlusswort. – in: Gestalt und Gedanke, Jb. Bayer. Akad. d. Schönen Künste 9:176-182.

1965

(mit Sandmeier, E.) Die Entwicklung von Vorderdarm, Macromeren und Enddarm unter dem Einfluss von Nähreiern bei Buccinum, Murex und Nucella (Gastrop. Prosobranchia). – Rev. Suisse Zool. 72: 187-204.
Die Idee der Evolution als Schicksal von Charles Darwin. – Eranos-Jahrbuch 1964, 33:365-403.
Aufbruch der Lebensforschung. – Rhein-Verlag, Zürich. 268 S. Neue Fronten der biologischen Arbeit. – in: Schulz, G. (Hg.): Transparente Welt (Festschrift Jean Gebser), Huber-Verlag, Bern/Stuttgart. S. 23-37. Nachdruck (1970): Entlässt die Natur den Menschen?, S. 13-28.
Die Sonderstellung des Menschen und: Die neue Auffassung vom Organismus (S. 255-259). – in: Bahr, W. (Hg.): Naturwissenschaft heute. Bertelsmann-Verlag, Gütersloh. S. 255-259.
Erhaltung und Erscheinung als Aufgaben des Lebendigen. – n+m (Naturwissenschaft und Medizin) 2 (8): 3-17. Nachdruck (1970): Entlässt die Natur den Menschen?, S. 76-87.
Die Stellung des Menschen in der Natur. – in: Bertalanffy, L. v. (Hg.): Handbuch der Biologie, Bd. IX, S. 437-460. Nachdruck (1967): Zoologie aus vier Jahrzehnten, S. 312-336.
Vorwort und Einleitung. – in: Christoffel, H.: Skizzen zur menschlichen Entwicklungspsychologie. (2. Auflg, bes. v. Trudy Schmidt in Zusammenarbeit mit A. Portmann). Huber-Verlag, Bern und Stuttgart. S. 7-16.
Zur Geschichte des Menschenbildes. – CIBA-Symposium 13 (4): 125-135.
Die Menschheit unserer Zeit vor dem Geheimnis des Lebens – in der Sicht der Naturwissenschaft. – Universitas 20: 855-862.
Wissenschaft und Ethik. – Nachschrift eines Radiovortrages. – Die Nachlese, Publikationen des deutschschweizerischen Radios.
Orientierung und Weltbeziehung bei Tieren – neue Erkenntnisse biologischer Forschung. – Universitas 20: 1287-1300.
Ornamentales in der lebendigen Natur. – in: Ornament? – Ohne Ornament. Wegleitung Nr. 262 des Kunstgewerbemuseums der Stadt Zürich. Nr. 5, S. 1-6.
Der planende und der geplante Mensch. – Christ und Welt (Nr. 31) v. 30. Juli (S. 15-16).
Biologisches zur Frage des Frauenstimmrechtes. – Neue Zürcher Zeitung (Nr. 3585) v. 2. September. Nachdruck (1970): Entlässt die Natur den Menschen?, S. 317-323 (unter anderem Titel).
Die Wunderwelt der Blätter. – Aral-Journal, Heft 50, S. 10-12.
Im Zeitalter des Bildes. Kommentare zu einer Photoserie. -n+m (Naturwissenschaft und Medizin) 2: 62, 66.
Alles fliesst. – Die Ernte, Schweizer Jb. 1966, S. 180-186.

1966

Die Sprache im Schaffen des Naturforschers. – Jb. 1965 d. Deutschen Akademie f. Sprache u. Dichtung, Darmstadt, S. 61-79. Nachdr. (1970):
Entlässt die Natur den Menschen? – 139-153. – (1973): Vom Lebendigen, S. 169-187.
Um das Menschenbild. Biologische Beiträge zu einer Anthropologie. Mit einem autobiographischen Nachwort. – (Nachdrucke aus Biologie und Geist). Universal-Bibl., Nr. 8893. Reclam-Verlag, Stuttgart. 80 S.
Die Kindheit des Menschen. – Praxis der Psychotherapie 14 (5): 209-213.
Die Entwicklungsbeschleunigung der Jugend als biologisches und soziales Problem. – in: Konflikt der Generationen. Helbig u. Lichtenhahn-Verlag, Basel (S. 69-93). Nachdruck (1970): Entlässt die Natur den Menschen?, S. 253-281.
Der Mensch im Bereich der Planung. – Jb. Bayer. Akad d. Schönen Künste 10: 9-38. Nachdruck (1970): Entlässt die Natur den Menschen?, S. 343-363. – (1973): Vom Lebendigen, S. 111-137.
Umzüchtung des Menschen? -Aspekte heutiger Biotechnik. – Universitas 21:785-803.
Tötungshemmung und Arterhaltung bei Tieren – Erkenntnisse der Verhaltensforschung. – Universitas 21:1177-1185.
Kleine Einführung in die Vogelkunde. – Piper-Verlag, München. 106 S.
Der Zoologe Joseph Kälin. -in: J. Kälin 1903-1965 in Memoriam. Freiburger Universitätsreden (Freiburg/Schweiz), N. F. Nr. 28 (S. 22-30).
Prof. Dr. Joseph Kälin (Fribourg), l. 8. 1903-13. II. 1965. – Bull. Schweizer Ges. Anthropol. Ethnol. 42: 37-38.
Was bedeutet uns die lebendige Gestalt? – Neue Sammlung, Göttingen Bl. f. Kultur u. Erziehung 6:1-7. Nachdruck (1970): Entlässt die Natur den Menschen?, S. 29-39.
Entwicklung – Zauberwort der Gegenwart. – Stuttgarter Nachrichten (Nr. 142) v. 18. Juni.
Das zwanzigste Jahr. – Basler Stadtbuch 1967: 148-159. Helbig u. Lichtenhahn-Verlag, Basel.
Zum Geleit. – Nautilus, Nr. l, S. l. Documenta Geigy, Geigy AG, Basel.
Was bedeutet Ozeanographie heute? Nautilus, Nr. 2: 1-2, Documenta Geigy, Geigy AG, Basel.
Im Zeitalter des Bildes. Kommentare zu einer Photoserie. n+m (Naturwissenschaft und Medizin) 3: 62, 66, 70.

1967

Gestalt als erstes und letztes Problem der Lebensforschung. – Eranos-Jahrbuch 1965, 34: 447-482. Rhein-Verlag, Zürich.
Die Formen des Welterlebens und die Bedeutung der Gestaltforschung. – in: Naturwissenschaftliche und biblische Welterkenntnis. Weltgespräche 3: 35-45. Nachdruck (1970): Entlässt die Natur den Menschen?, S. 120-136.
Ursprung und Entwicklung als Problem der Biologie. – Eranos-Jahrbuch 1966, 35: 411-437. Rhein-Verlag, Zürich.
Natürliche und künstliche Lebensentstehung – Ergebnisse und Ausblicke heutiger Forschung. – Universitas 22.- 225-233.
Die Ontogenese des Menschen als Problem der Evolutionsforschung. – Universitas 22:225-233.
Kritische Betrachtungen zum Thema »Akzeleration«. – Literatur Eildienst »Roche« 35: (I) 1-4, (2) 9-12.
Zoologie aus vier Jahrzehnten. Gesammelte Abhandlungen. – Piper-Verlag, München. 355 Seiten.
Von Wegen und Zielen der Biologie. Ein Gespräch mit Studenten an meinem 70. Geburtstag. – (Eine Sendung des Radio Basel). – Reinhardt-Verlag, Basel. 28 S.
(Text in: Ausstellungskatalog, Galerie W. Guriitt, München 3. -27. II. 67: Alfred Hagenlocher. Gemälde, Handzeichnungen, Graphik. S. 7-8,10.
Hormone im Gesamtbild der biologischen Forschung. – in: Portmann, A. u. Reichenstein, T. (Hg.) Hormone. Stoffe, die das Leben steuern. Reinhardt-Verlag, Basel (Reinhardts Radioreihe Nr. l). S. 78-91.
Die Auffassung vom Menschen in biologischer Sicht. – Dellsperger, Bern (Privatdruck), S. 9-27.
Die Eigenart unserer Kindheit und die Folgerungen für die kommende Entwicklung. – in: Die Zukunft unserer Kinder, Walter-Verlag, Ölten u. Freiburg. S. 43-54.
Menschliches Zusammenleben in der Sicht des Zoologen. – Weltwoche (Nr. 1750) v. 26. Mai.
Nur eine kleine Vogelfeder. – Herders Hauskalender 1967, Herder-Verlag, Freiburg, S. 99-103.
Spyren, die Sommervögel. – Basler Stadtbuch 1968, S. 73-81.

1968

(mit Fioroni, P.) Zur Morphogenese der Verdauungsorgane und der Larvalorgane von Fusus (Gastropoda, Prosobranchia). – Rev. Suisse Zool. 75:833-882.
Ausblick auf die Probleme der gegenwärtigen Biologie. – in: Boeck, W. (Hg.): Perspektiven für das letzte Drittel des 20. Jahrhunderts. Kohlhammer-Verlag, Stuttgart. S. 59-79.
Dualität der Geschlechter: Einheit und Vielfalt. – Eranos-Jahrbuch 1967, 36:443-476.
Anthropologische Deutung der menschlichen Entwicklungsperiode. – Concilium Paedopsychiatricum, Karger-Verlag, Basel u. New York (S. 21-32). Nachdruck (1970): Entlässt die Natur den Menschen?, S. 186-199. – (1973): Vom Lebendigen, S. 75-91.
Manipulation des Menschen als biologisches Problem. – Deutsche Apotheker-Zeitung 108: 881-882. Nachdruck (1969): Arche-Verlag, Zürich. – (1970): Entlässt die Natur den Menschen?, S. 213-229.
Der Mensch – ein Mängelwesen? – in: Schlemmer, J. (Hg.) Was ist das – der Mensch? Piper-Verlag, München. S. 43-54. Nachdruck (1968): Universitas 23: 897-904. – (1970): Entlässt die Natur den Menschen?, S. 200-209.
Nachwort. – in: Goethe, Gesamtausgabe, Bd. 19. Cotta’sche Buchhdlg. Nachf., Stuttgart. S. 797-826. Nachdruck (1973): Vom Lebendigen, S. 221-265.
Das Bild des frühen Menschen. Ein rätselhaftes Fresko. – Aral-Journal, Heft 61 (Sommer 1968), S. 10-15.
Zum Geleit/lntroduction (Jg. l, Nr. 1/2: 2-3) und: Aus der Sicht des Präsidenten (Jg. l, Nr. 3/4: 4). – Schweizer Jugend forscht, Jg. l. – Ringier-Verlag, Zofingen.
Der Garten in der technischen Welt. – in: Freizeit und Familiengarten, herausgegeben vom Schweizer Familiengärtnerverband, Druck Jordi, Bern.
Dem Leben auf der Spur. Zu neuen amerikanischen Versuchen. – Süddeutsche Zeitung (Nr. 12) v. 13./14. Januar.
Leben aus der Retorte, Interview mit Adolf Portmann. – Der Schweizerische Beobachter 42 (3): 24-26. Ophrys und die Freier. – Die Weltwoche (Nr. 1832) v. 20. Dezember.

1969

Das Problem des Lebendigen. – in: Büchner et al. (Hg.): Handbuch der allgemeinen Pathologie, Bd. l: 187-204. Nachdruck (1970): Entlässt die Natur den Menschen?, S. 88-119.
Die entscheidende Wendung im Evolutionsdenken der Biologie. – in: Naturwissenschaft als geschichtliches Phänomen, Folge 2 (Weltgespräch 8), Herder-Verlag, Freiburg. S. 27-38.
Die Biologie als technische Weltmacht. – Protokoll d. Bergedorfer Gesprächskreises. Nr. 32:5-11. Nachdruck(1970): Edition ArcheNova, Arche-Verlag, Zürich. (1970): Entlässt die Natur den Menschen?, S. 364-379.
Grenzen der Biologie. – in: Reinisch L. (Hg.): Grenzen der Erkenntnis. Herder-Bücherei Nr. 357, Herder-Verlag, Freiburg. S. 45-60.
Utopisches in der Lebensforschung. – in: Wagner, Fr. (Hg.): Menschenzüchtung. Beck’sche Schwarze Reihe Bd. 63, Beck-Verlag, München. S. 67-94.
Synthese von lebendigem Stoff – zu neuen Versuchen. – Universitas 24: 95-96.
Die Biologie und das neue Menschenbild. (Bibliophile Ausgabe eines Vertrages aus dem Jahr 1942 vor Berner Studenten). – Belser-Verlag, Bern.
Die Manipulation des Menschen als Schicksal und Bedrohung. – Deutsches Medizinisches Journal 20 (22): 673-676.
Welterleben und Orientierung der Tiere. – Universitas 24: 163-170.
Manipulation des Menschen. – Hess. Hochschulwochen f. staatswiss. Fortbildg. (Gehlen-Verlag, Homburg v. d. Höhe) 64: 164-177.
Die Bedeutung der frühen Kindheit für das Werden des Menschen. (Zusammenfassung eines Podiumsgespräches) hrsg. vom Schweizerischen Drogisten-Verband, 23. Sept. 1969.
Anpassung als Möglichkeit und Bedrohung. – in: Mitscherlich, A. (Hg.): Das beschädigte Leben. Piper-Verlag, München S. 15-23.
Menschliche Lebensgestaltung und Wirklichkeitserfahrung im Zeitalter der Technik und Weltraumfahrt. – Universitas 24: 569-575.
Tiersoziologie. – in: Bernsdorf, W. (Hg.): Wörterbuch der Soziologie, 2. Auflg. Enke-Verlag, Stuttgart (S. 1167-1175).
Fred Keiser. Zur Erinnerung an Fred Keiser. – Basler Nachrichten (Nr. 71) v. 12. Februar.
Dr. Fred Keiser (1895-1969). – Verb. Naturf. Ges. Basel 80 (2): 303-306.
Max Imboden (1915-1969). – Basler Stadtbuch 1970: 182-185.
Das Wunder des Lebendigen. – in: Weil jedes Kind ein Wunder ist (Bildband von Hed Wimmer), Begleittexte. Walter-Verlag, Ölten u. Freiburg. S. 9-10.
Aufgaben der Erwachsenenbildung. – Basler Nachrichten (Nr. 479), Sonntagsblatt. S. 33-34 v. 16. November.
Die Entfremdung des Menschen. – in: 25 Jahre Klubschule Migros (Privatdruck).
Die Forschung geht weiter!/La recherche se poursuit. – Schweizer Jugend forscht 2 (2/3): 14-15.
Der manipulierte Mensch. Versuch einer anthropologischen Ortsbestimmung. – National-Zeitung Basel (Nr. 278, Sonntagsbeilage v. 22. Juni.
Zerstörung und Bewahrung. – Neue Zürcher Zeitung (Nr. 222) v. 13. April.
Ein Vogelnest. – in: Wir und die Vögel. Deutscher Bund für Vogelschutz.
Einleitung. – Nautilus Nr. 5, S. l. Documenta Geigy, Geigy AG, Basel.

1970

Entlässt die Natur den Menschen? Gesammelte Aufsätze zur Biologie und Anthropologie. – Piper-Verlag, München. 381 S.
Im Kampf um die Auffassung vom Lebendigen. – Eranos-Jahrbuch 1968, 37:523-548.
Wie steht es in unserer Zeit um das Bild vom Menschen? – Zirkelkorrespondenz 98:355-359. Schröder-Verlag, Uetersen/Holst.
Die Stellung des Menschen in der Welt. – in: Schlemmer, J. (Hg.): Sind wir allein im Kosmos? Piper-Verlag, München. S. 167-179.
Experimente am Menschen – Möglichkeiten und Konsequenzen heutiger Forschung. – Universitas 25: 1121-1128. Nachdruck (1971) in Bahr, H. W. (Hg.): Wo stehen wir heute? Berteismann-Verlag, Gütersloh, S. 173-179.
Anthropologische Grundlagen der Manipulation des Menschen. – gdi topics, Monatszeitschr. d. Gottlieb-Duttweiler-lnstituts l (8): 9-13.
Wirbeltiere. Einleitung. – in: Grzimeks Tierleben, Bd. 4: Fische l (S. 19-29). Kindler-Verlag, Zürich.
Naturschutz wird Menschenschutz. Zum Naturschutzjahr 1970. – Bull. Schweiz. Kreditanst. 76:35-38. Nachdruck (1970): Technische Rundschau 62: 1-2, v. 9. Oktober.
Ehrfurcht vor der Natur. – Natur und Mensch 12 (5/6): 199-203. Schaffhausen. Nachdruck (1970): Technische Rundschau 62, Nr. 54, S. 1-2.
Wir zählen auf die junge Generation/Nous comptons sur la nouvelle generation. – Schweizer Jugend forscht 3 (3/4): 4- 5.
Fondation »La sience appelle les jeunes«/Stiftung »Schweizer Jugend forschte. – Schweizer Jugend forscht 3 (5): 29.
Der gemachte Mensch. – Aral-Journal H. 71 (Winter 1970). S. 2-6.
Wertwelt und Sachwelt. Werner Heisenbergs Buch »Der Teil und das Ganze« – Erinnerungen an eine grosse Epoche der Physik. – Frankfurter Allgemeine Zeitung (Nr. 64) v. 17. März.
Schneckenhäuser – (mit 14 Bildern von Lukas Landmann). – DU, Schweizerische Monatsschr., 30:222-231.
Ein Seestern macht Schlagzeilen. – Die Weltwoche (Nr. 23) v. 5. Juni. Nachdruck (1970): Das Ruhrwort (Essen), 12 (H. 29) v. 18. Juli.
Schwämme aus tropischen Meeren. Text zu Farbfotos von Douglas Faulkner. – DU, Schweizerische Monatsschr., 30: 278-387.

1971

Der Mensch im Felde der Evolutionstheorie. – in: Meyers Enzyklopädisches Lexikon, Bd. l (S. 161-166). Bibliogr. Inst. Lexikonverlag, Mannheim/Wien/Zürich.
Naturschutz wird Menschenschutz. – Edition »Arche Nova«, Arche-Verlag, Zürich. 44 S.
Gedanken zum 5. Wettbewerb 1971. – Schweizer Jugend forscht 4 (3/4): 4-6.
Wirsind unterwegs. Der Mensch in seiner Umwelt. – Walter-Verlag, Olten u. Freiburg. 135 S. 2. erw. Auflg. (1973) 149 S.
Der Mensch in der künstlichen Welt. Neue Möglichkeiten – und neue Bedrohungen durch Kunststoffe. – National-Zeitung Basel (Nr. 16) v. 14. Feburar.
Kunststoffe greifen in die Natur ein. – gdi topics, Monatszeitschr. d. Gottlieb-Duttweiler-lnstituts 2 (3): 17-20.
Der Mensch in der künstlichen Welt – die Kunststoffwelt und unser Leben heute. – Universitas 26: 343-348.
Über die Manipulation des Menschen. – Boehrmger Zeitung Nr. 5/1971, S. 14-15.
Wie spricht man mit Schimpansen? – Basler Nachrichten (Nr. 492) v. 22. November.
Einführung (S. 1), Stachelhäuter (S. 4-6), Die Entdeckung der tierischen Natur der Korallen (S. 7-8). – Nautilus Nr. 9, Documenta Geigy, Geigy AG, Basel.

1972

La Cerebralisation des Mammiferes. – in: Grassé, P.-P.: Traité de Zoologie, tome 16, fasc. 4, S. 385-417. Masson-Verlag, Paris.
Biologie und Geist. – in: Rocek, R. u. Schatz, 0. (Hg.) Philosophische Anthropologie heute. Beck’sche Schwarze Reihe Bd. 89, Beck-Verlag, München.
Vom Urmenschenmythos zur Theorie der Menschwerdung. – Eranos-Jahrbuch 1969,38:413-439.
Planung des Zukunftsmenschen? Genetische Planung und Manipulation. – Universitas 27:115-124.
Die Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät. – Basler Stadtbuch 1973,93:143-152.
Wachtablösung am Tropeninstitut. – 29. Jahresber. Schweizer. Tropeninstituts in Basel 1972, S. 2-7. Nachdruck (1972): Basler Nachrichten u. National-Zeitung Basel v. 22. Oktober.
Teilhard de Chardin – Forscher und Seher. – Perspektiven der Zukunft 6: 2-5 (Freiburg i. Br.)
Albrecht Dürer in der Sicht der Gestaltforschung. – in: Glaser, H. (Hg.): Am Beispiel Dürers. Bruckmann-Verlag, München. S. 110-122.
Vorwort. – in: Lehmann, R.: Kleine Flechtenkunde, Schweizer Realbogen 129. Haupt-Verlag, Bern (S. 5-6).
Die Natur schützen, um den Menschen zu retten. – DU, Schweizer. Monatsschr., 32, S. 84-86 (Januar 1972).
Manipulation in biologischer Sicht. – in: Die menschlichen Beziehungen in der Schule. Sauerländer-Verlag, Aarau.
Recht auf aussermenschliches Leben. – Schweizerische Finanzzeitung v. 16. Februar.
Manipulation immer und überall. Eine Betrachtung der anthropologischen Grundlagen. – Aral-Journal, Heft 76, S. 6-10 (Frühjahr 1972).
Der Fall der Geburtshelferkröte. Zu einem Buch Arthur Koestlers über den Biologen Paul Kammerer. – Neue Zürcher Zeitung (Nr. 555) v. 27. November.

1973

Vom Lebendigen. Versuche zu einer Wissenschaft vom Menschen. – Bibliothek Suhrkamp Bd. 346. Suhrkamp-Verlag, Frankfurt. 268 S.
Der Weg zum Wort: Stufen lebendiger Kommunikation. – Eranos-Jahrbuch 1970, 39: 397-424. (Brill-Verlag, Leiden.)
Anpassung als Möglichkeit und Bedrohung in der heutigen Situation. – Universitas 28:61-69.
Die Autonomie der Lebensphasen in der organischen Natur. – Eranos-Jahrbuch 1971,40:409-442.
Verkümmerung der Lebensquellen. – Reihe der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, Nr. 12. Callwey-Verlag, München. 24 S.
Adolf Portmann: in Grenzgebieten. Rückblick auf 50 Jahre Biologie. Exklusivbericht, ausgearbeitet in Gesprächen mit Peter M. Ronner. – Die Weltwoche (Nr. 39-47) v. 26. September bis 21. November.
In der öffentlichen Meinung galt ich früher als Bolschewist. – team/das Magazin einer neuen Generation. Team-Verlag, Ebikon, Nr. 8: 6-9.
Goethe und der Begriff der Metamorphose. – Goethe Jahrbuch 90: 11-21.
Teilhard de Chardin-Savant et prophete. – Rev. d. Medicine fonctionelle, 1973, S. 1-13. Bekenntnisse zur Forschung – auch in unserer Zeit. – Schweizer Jugend forscht 6 (2): 4-5.
Planung des Zukunftsmenschen. Eine Aufgabe der genetischen Forschung oder der Erziehung? – St. Galler Tagblatt v. 7. Januar. Erweiterte Fassung: Staatsanzeiger für Baden-Württemberg, Nr. 63 v. 22. August.
Recht auf einen freien Entscheid. – Die Weltwoche (Nr. 8) v. 21. Februar.
Für die Einheit von Erfahrung und Theorie. – gdi topics, Zeitschr. d. Gottlieb-Duttweiler-lnstituts 4 (4): 2-4.
Verstehen wir den Organismus? -Z. f. d. ges. Familienrecht (Bethel-Bielefeld), 20 (3): 114.

1974

An den Grenzen des Wissens. Vom Beitrag der Biologie zu einem neuen Weltbild. – Econ-Verlag, Wien/Düsseldorf. 263 S. Farbensinn und Bedeutung der Farben in biologischer Sicht. – Eranos 1972, Jahrbuch 41:465-492.
Bericht (über die eigene Arbeit). – Kriminologische Aktivität VIII. – Kriminalistik-Verlag, Hamburg. S. 15-19.
Ursprüngliche und wissenschaftliche Weltsicht: Ablösung oder Synthese? – in: Schatz, 0. (Hg.) Was wird aus dem Menschen? Styria-Verlag, Graz, Wien, Köln, 1974, S. 131-144.
Vorwort. – in: Edgar Morin: Das Rätsel des Humanen. Grundfragen einer neuen Anthropologie. Piper-Verlag, München. (S. 7-8).

1975

Homologie und Analogie. Ein Grundproblem der Lebensdeutung. – Eranos 1973, Brill-Verlag, Leiden, 1975, S. 619-649. (Vol. 42).
Das Spiel als gestaltete Zeit. – Merkur, Deutsche Zeitschrift für Europäisches Denken. (Klett-Verlag, Stuttgart), 29 (9): 832-843.